Bringen Sie Ihre Scrum Master
auf ein neues Level

Sie suchen nach einer intensiven Ausbildung Ihrer Scrum Master? Oder nach einem Sicherheitsnetz für die Einstellung von Quereinsteigenden? Dann ist das Mentoring-Programm für Scrum Master das Richtige für Sie.

Scrum Master werden aktuell händeringend gesucht. Eine:n der wenigen zur Verfügung stehenden Scrum Master mit Erfahrung einzustellen, ist meist mit einem hohen Gehalt verbunden. Zeitgleich gibt es viele motivierte Quereinsteigende, die bei der Talentsuche nicht in Erwägung gezogen werden. Dabei bringen sie wichtige Kompetenzen für die Aufgabe als Scrum Master durch die Erfahrung in anderen Branchen bereits mit. Eigentlich beste Voraussetzungen, die schon so quälend lang offenen Stellen zu besetzen. Was hält Sie als gestaltende Führungskraft also davon ab, Quereinsteigende einzustellen?

Warum Sie auf Quereinsteigende setzen sollten

Wenige Unternehmen wagen den Schritt, Scrum Master einzustellen, die zumindest auf dem Papier keine Scrum-Praxis haben. Die Hemmungen sind groß. Finden Sie als treibende Führungskraft sich bei diesen Aussagen wieder?

  • "Wir suchen lieber jemand mit Erfahrung."
  • "Bei dem hohen Gehalt muss ich XY voraussetzen können."
  • "Wir haben keine Zeit und Ressourcen einen Junior auszubilden."
  • "Wir brauchen aber mindestens 3 Jahre Berufserfahrung."

Offen gesagt: Wir halten das alles für Ausreden. Die Gedanken hinter diesen Formulierungen sind verständlich, entspringen aber überholten Glaubenssätzen:

  • "Mehr Zeit im Beruf bedeutet gleich mehr Erfahrung."

    Berufserfahrung drückt sich nicht nur in Jahren aus. Wir werden nicht automatisch in etwas besser, nur weil wir viel Zeit damit verbringen. Andere Eigenschaften wie Zielstrebigkeit, Begeisterungsfähigkeit, Intellekt und soziale Intelligenz fördern Erfahrung wesentlich intensiver und können nicht in Zeit gemessen werden.

  • "Scrum Master Skills lernt man nur als Scrum Master."

    Die wichtigsten Fähigkeiten eines Scrum Masters werden in anderen Berufen zum Teil viel eingehender ausgeübt: Moderation, Organisationstalent, Kommunikationsfähigkeit, Empathie oder Analytisches Denken um nur einige zu nennen.

  • "Scrum Master brauchen Branchenkenntnis."

    Scrum Master müssen nicht zwangsläufig die technischen Details der Teamarbeit verstehen. Im Gegenteil: Die für Coaching-Arbeit notwendige Objektivität kann so viel eher entstehen.

  • "Weiterbildung ist überflüssig. Nur Praxis zählt."

    Weiterbildung ist der Schlüssel zum Erfolg. Die "Best Practices" von gestern sind die verstaubten Routinen von morgen. Laut Gary Hamel leben wir im Zeitalter des exponentiellen Wandels.

Worauf warten Sie dann noch?

Wir haben alle Zweifel widerlegt, Sie können also nun einstellen, wen Sie wollen. Oder? Ganz so einfach ist es natürlich nicht. Der Beruf des Scrum Masters ist vielschichtig und breit gefächert. Sie suchen eine Person, die die Prozesse und Rollen im Team im Blick behält, einen Menschen der dafür sorgt, dass die Kolleg:innen effizient arbeiten können, jemanden, der die Menschen motiviert und begeistert, jemanden, der Termine vorbereitet, moderiert und fazilitiert, jemanden, der zu den richtigen Zeitpunkten Entscheidungen herbeiführt und Commitment einfordert, jemanden, der die Produktvision im Blick behält und stets kommuniziert, jemanden, der ... Die Liste ist lang. Natürlich können Sie für einen so komplexen Beruf nicht willkürlich Personen einstellen. Aber die Personen, die sich bewerben, haben doch ein Zertifikat gemacht. Wieso qualifizieren sich diese Menschen nicht für einen Arbeitsplatz in ihrem Unternehmen? Sie wissen warum.

Scrum Zertifikat vs. Mentoring-Programm

Scrum Schulungen sind darauf ausgelegt, eine Basis zu schaffen. Das Rahmenwerk Scrum mit allen Rollen und Aufgaben wird gelehrt. So gelehrt, dass es am Ende für die Prüfung reicht. Ein Scrum Master nach Zertifizierung weiß, dass ein Daily wichtig ist. Aber weiß er:sie auch wieso? Und wie geht so ein Scrum Master mit Aussagen wie "unser Daily ist unproduktiv" um? Was steckt dahinter? An welchen Stellschrauben kann man drehen, um das zu ändern? Diese Fragen kann ein Scrum Master nach Zertifizierung wahrscheinlich nicht beantworten. Das Wissen aus diesen Schulungen ist reines Theoriewissen auf Basisniveau. "Genau!", rufen Sie jetzt: "Daher suchen wir ja jemanden mit Erfahrung!". Wir antworten: "Sie suchen jemanden mit Scrum-Praxis. Und das kann unser Mentoring-Programm bieten."

Das Mentoring-Programm ist kein Frontalunterricht, der darauf ausgelegt ist, dass Teilnehmende am Ende eine Prüfung bestehen. Das Mentoring-Programm ist zielgenau darauf ausgerichtet, Scrum-Praxis entstehen zu lassen. Es geht nicht darum, Rahmenwerke zu verstehen und Zeiten und Rollen auswendig zu lernen, sondern ein tiefergehenden Verständnis für die Arbeits- und Teamprozesse zu schaffen und situationsabhängig die richtigen Entscheidungen zu treffen. Durch unsere langjährige Erfahrung und den Input verschiedenster Coaches deckt das Mentoring-Programm alles an Wissen ab, was ihr Scrum Master für einen guten Start braucht. Durch die Vielfalt an Formaten wie Gruppensessions, supervidiertem Austausch untereinander, Tagesworkshops, Entwicklungsdialogen oder 1:1 Sessions kann die Praxisnähe garantiert werden. Ob Ihr Unternehmen nach Scrum oder nach Kanban oder irgendwas dazwischen arbeitet, spielt hierbei keine Rolle. Im Mentoring-Programm lernt Ihr Scrum Master das warum und das wie. Durch den direkten Austausch mit Ihrem Scrum Master und Ihrem Unternehmen können wir garantieren, dass das Mentoring-Programm auf den aktuellen Wissens- und Erfahrungsstand Ihres Scrum Masters angepasst wird und auch die aktuellen Hindernisse Ihres Scrum Masters behandelt werden können.

Ihre Vorteile auf einen Blick

Was gewinnt Ihr Unternehmen dadurch, dass Ihre Scrum Master an unserem Mentoring-Programm teilnehmen? Wir haben die wichtigsten Vorteile für Sie hier zusammengetragen.

  • Hire character, train skill

    Wie viele wunderbar geeignete Bewerber:innen Sie wohl schon aufgrund einer Papierentscheidung ablehnen mussten? Ein "Junior" vor dem Scrum Master oder eine Lücke bei den praktischen Erfahrungen im CV haben bereits so viele Unternehmen um tolle, hoch qualifizierte Mitarbeiter:innen gebracht. Die Sorgen, die mit diesen Entscheidungen einhergehen, haben wir erkannt und wollen Ihnen mit unserem Mentoring-Programm entgegenwirken. So können Sie in Zukunft ganz nach dem Motto "hire character" handeln, während wir uns um "train skill" kümmern.

  • Zeitersparnis

    Seien wir ehrlich: Wieviel Zeit würden Sie der Weiterbildung Ihrer Mitarbeiter auf Dauer widmen können, wenn´s drauf ankommt? Der nächste Lenkungskreis wartet schon, Sie kommen kaum mit den Jahresgesprächen hinterher. Das Thema Weiterbildung entfällt als erstes. Mit dem Mentoring-Programm wissen Sie es in sicheren Händen.

  • Qualifikation der Coaches

    Die Teilnehmenden profitieren von der jahrelangen Expertise unserer Top Coaches. Die gesammelte Erfahrung aus unzähligen Projekten im Laufe der Jahre macht unsere Mentor:innen zu qualifizierten Ansprechpartner:innen für die Fragen und Sorgen Ihrer Scrum Master.

  • Früher Werte erzielen

    Sie haben sich getraut und einen Junior Scrum Master eingestellt! Das ist wunderbar und sinnvoll. Durch das Mentoring-Programm kann sichergestellt werden, dass diese:r Junior:in früher mehr Wert für Ihr Unternehmen schafft, da viele der ersten Fragen bei uns beantwortet und anfängliches Zögern durch Entscheidungshilfen, theoretisches Wissen und praktischen Erfahrungsaustausch gemindert wird. Mit unserer Unterstützung im Rücken kann Ihr Scrum Master schneller durchstarten.

  • Wertvolles Wissen

    Das Mentoring-Programm umfasst gebündelt das gesammelte Wissen von über 20 Jahren Coachingerfahrung verschiedenster Menschen. Es befasst sich daher ausschließlich mit berufsalltäglichen und relevanten Themen. Typischen Anfängerfehlern Ihrer Scrum Master können wir so vorbeugen. Lassen Sie Ihre Scrum Master nicht aus eigenen Fehlern lernen sondern aus unseren vergangenen.

  • Zugeschnittene Inhalte

    Wir halten engen Kontakt zu den Teilnehmenden des Mentoring-Programms, also zu Ihren Mitarbeitenden. Daher bleiben wir eng an Ihren Bedürfnissen und bieten jederzeit Lösung auch für akut auftretende Probleme "in der echten Welt" Ihrer Scrum Master.

  • Weiterbildung während der Arbeit

    Ihren Scrum Master für die Weiterbildung tagelang aus dem Team ziehen? Bei uns nicht. Durch das interaktive Webinar und das Angebot von den meisten Sessions im Remoteformat ist das Mentoring-Programm minimal invasiv im Arbeitsalltag.

  • Kontinuität

    Indem Sie uns die Ausbildung Ihrer Scrum Master anvertrauen, sparen Sie nicht nur Zeit. Zusätzlich sichern wir Kontinuität in der Weiterentwicklung. Mit klarer Struktur sorgen wir für einen anhaltenden Wissensaufbau. Über die Laufzeit von zehn Wochen erleben wir mehr als nur eine Momentaufnahme Ihrer Scrum Master. In knapp drei Monaten kann Ihr Scrum Master Experimente starten und erste Ergebnisse mit uns teilen und analysieren.

  • Recruiting vergünstigt

    Ihre Scrum Master Stellen sind schon quälend lange unbesetzt. Das alleine ist teuer. Wenn dann ein mal ein:e passende:r Kandidat:in vom Recruiter gefunden wird, kaufen sie für abermals viel Geld die Katze im Sack. Ihre Scrum Master im Mentoring-Programm anzumelden ist viel lohnender und auch noch viel günstiger als eine Recruitergebühr. Und am Ende wissen Sie sogar genau, was Sie bekommen.

Wie funktioniert das Mentoring-Programm

Über zehn Wochen begleiten wir Ihre Scrum Master auf ihrem Weg, bis sie ihren Auftrag souverän beherrschen. Im Laufe dieser Zeit durchlaufen Ihre Scrum Master acht verschiedene Module des elementaren Wissens eines agilen Coaches.

Die drei wesentlichen Bausteine des Mentoring-Programm sind folgende:

Jedes Element hat seine eigene Funktion und knüpft an die anderen Bestandteile an. Durch die Mischung aus Einzel- und Gruppensessions kann sichergestellt werden, dass sowohl die Bedürfnisse und Lernwünsche jedes Einzelnen berücksichtigt werden, als auch der Austausch mit anderen Scrum Mastern stattfindet.

Eine Visualisierung der Themen des Mentoring-Programms im Verlauf von zehn Wochen. Die Formate werden anteilig dargestellt.

Abb 1 Das Mentoring-Programm im Verlauf von unserem zehn wöchigen Intensivprogramm

Sie möchten mehr darüber erfahren?

  • Portrait-Bild von Alexander Kylburg – Partner & Agile Coach paragraph eins

    Jetzt informieren und anmelden

    Wir haben Sie bereits überzeugt? Dann nehmen Sie Kontakt zu uns auf. Wir beantworten Ihnen alle Fragen rund ums Mentoring-Programm und reservieren gern einen Platz für Ihre Scrum Master.

    Jetzt Termin mit Alex vereinbaren

Unsere Trainer:innen und Coaches

Wer steckt hinter dem Mentoring-Programm? Hier eine Auswahl unserer Trainer:innen und Coaches und warum Sie die Weiterbildung Ihrer Scrum Master guten Gewissens in unsere Hände legen können.

  • Portrait-Bild von Alexander Kylburg – Partner & Agile Coach paragraph eins

    Alex ist ein Urgestein der agilen Community und Co-Host der größten Kölner Konferenz zum Thema Agilität: die Agile Cologne. Mehr als zehn Jahre praktische Erfahrung in agilen Arbeitsumgebungen bringt Alex mit. Mit seinem Erfahrungsschatz gibt es kaum etwas, das er nicht schon erlebt oder gesehen hat.

    Alexander Kylburg
  • Portrait-Bild von Mark Rickert · Agile Coach, Scrum Master in Köln · paragraph eins

    Als User Experience Consultant hat Mark Agenturen, Unternehmen und Ministerien beraten. Anschließend war er viele Jahre selbständig als Webentwickler tätig und arbeitete in zahlreichen agilen Projekten. Schließlich wechselte er ins Agile Coaching. Als zertifizierter Scrum Master und Product Owner kann er die verschiedenen Facetten seiner Erfahrung wiedergeben.

    Mark Rickert
  • Portrait-Bild von Christian Klein – Partner & Agile Coach paragraph eins

    Christian ist zertifizierter Agile Leader (CAL-I) sowie geprüfter systemischer Coach und Change Manager. Seit Jahren begleitet er Teams als Scrum Master und Agile Coach und leitet Workshops zum Thema agiles Arbeiten.

    Christian Klein

Ihre Fragen sind noch nicht beantwortet?

Anmeldung zum Mentoring-Programm

Melden Sie hier Ihre Kolleg:innen zum Mentoring-Programm für Scrum Master an. Tragen Sie dazu bitte die anzumeldenden Personen mit Vor-und Nachnamen in das Textfeld ein.

Wir nehmen anschließend mit Ihnen Kontakt auf und begleiten Sie durch den weiteren Anmeldeprozess.

Ein paar Eckdaten zur Teilnahme am Mentoring-Programm:

  • Der Preis pro Person beträgt einmalig 4.500,- EUR zzgl. MwSt.
  • Die nächste Iteration läuft vom 09. Januar 2023 bis zum 17. März 2023.
  • Während der Iteration ist 3x jeweils freitags eine Anreise nach Köln erforderlich.
  • Die Online-Seminare des Programms nehmen etwa 4 Stunden pro Woche während der Arbeitszeit in Anspruch.

Wir freuen uns darauf, Ihre Kolleg:innen im Mentoring-Programm willkommen zu heißen.

Nachricht schreiben
Portrait-Bild von Alexander Kylburg – Partner & Agile Coach paragraph eins

Alexander Kylburg

Leadership Coach · Agile Coach