UX für Product Owner

Wie User Experience sinnvoll in Scrum eingebettet und das Produkt damit verbessert wird. Passt UX überhaupt zu Scrum? Was ist eigentlich die UX meines Produkts? Wie berücksichtige ich sie als Product Owner?

Ziele des Seminars

  • Sprache der UX-Kollegen verstehen lernen

  • Die User Experience eines Produkts definieren können

  • User Experience über Kennzahlen messen können

  • Eine UX-Vision für das eigene Produkt erstellen können

  • UX-Arbeit im Sprint und auch im Backlog gut integrieren können

  • Backlog Items mit UX priorisieren können

  • Das Team für UX sensibilisieren und in die UX-Arbeit involvieren können

  • UX in der operativen und strategischen Arbeit berücksichtigen können

"Praxisnahes Format, trotz kleiner Runde - viel Austausch. Viel Anregung, positive und offene Atmosphäre."

A. Goeres, Teilnehmerin an einem unserer öffentlichen Seminare
User Experience mit Persona-driven User Stories

An wen richtet sich dieses Seminar?

Das Seminar richtet sich vor allem an Product Owner und andere Rollen, die UX in den Produktentwicklungsprozess einbinden wollen. Ebenso lernen Scrum Master und Agile Coaches, die Product Owner und Teams bei dieser Integrationsaufgabe unterstützen wollen, alles Notwendige.

Die User Experience eines Produkts wird in einer morphologischen Analyse anhand verschiedener Kriterien bewertet.

User Experience für’s Produkt

UX-Designer, Usability Engineers, User Researcher liefern wichtige Fähigkeiten und Erkenntnisse für die Produktentwicklung. Die Einbindung in ein Scrum Team erweist sich in der Praxis jedoch oft als sperrig. Was kann der Product Owner hier tun? Wie fließt UX ins Backlog, sowie in die operative und strategische Produktplanung ein?

Mit dem Seminar UX für Product Owner finden wir gemeinsam Antworten auf diese Fragen. Die Erkenntnisse helfen mehr Sensibilität für das Thema User Experience zu entwickeln und die Zusammenarbeit mit UX-Kollegen zu verbessern. So steht das wichtigste Ziel noch stärker im Fokus: Produkte zu schaffen, die großartige Erlebnisse erzeugen.

Dazu gibt es einige überraschende Einblicke: Vielen ist nicht bekannt, wie User Experience im Backlog dazu verwendet werden kann, um Ideen zu priorisieren. Oder, dass es nicht DIE eine User Experience gibt und deshalb verschiedene Aspekte eine Rolle spielen.

Wir zeigen in diesem Seminar, wie UX sowohl in der Produktvision über das Backlog bis hin zur Evaluation des fertigen Produkts berücksichtigt werden kann. Dabei vermitteln wir Methoden, die helfen ein Produkt zu erzeugen, dass nicht einfach nur genutzt, sondern erlebt wird.

Was erwartet mich?

Lernen heißt ausprobieren. UX heißt erleben. An Beispielen erfahren die Workshop-Teilnehmer, wie die Methoden anzuwenden sind und wie sich die Veränderung anfühlt. Verschiedene Aufgaben helfen dabei, erste Erfahrungen zu sammeln und zu reflektieren. In der Gruppe teilen wir regelmäßig Eindrücke miteinander, um von den verschiedenen Wahrnehmungen und Sichtweisen zu profitieren. So bereiten wir Teilnehmer optimal darauf vor, das Erlernte im beruflichen Alltag anzuwenden.

Euer Trainer

Dominique Winter Portrait
Dominique unterstützt Menschen und Organisationen dabei, begeisternde Produkte zu entwickeln und greift dabei auf Methoden aus dem agilen Coaching, dem UX-Management und der kompetenzorientierten Organisationsentwicklung zurück.

Dominique Winter

Product Owner · Product Development Coach

Mehr über Dominique