Intervision für Scrum Master

Die Intervision (oder auch: kollegiale Fallberatung) dient dem gemeinsamen Austausch und der Findung von Lösungsansätzen deiner Herausforderungen im Scrum Master Alltag.

Ob du als Scrum Master oder Agile Coach unterwegs bist spielt dabei keine Rolle. Tausche dich mit Gleichgesinnten auf Augenhöhe aus. Durch Perspektivwechsel, Spiegelung und andere Erfahrungsberichte erweiterst du so deine Fähigkeit Menschen und Teams in ihrer Entwicklung helfen zu können.

Umgang mit COVID-19

Aufgrund der aktuell andauernden zweiten Welle der COVID-19-Pandemie führen wir unsere Trainings online durch. Dazu laden wir alle Teilnehmenden in einen Video-Call ein und gestalten dort gemeinsam Inhalte und Trainings.

Melde dich gerne bei uns, wenn du herausfinden willst, ob ein Online-Training etwas für dich ist, oder auch wenn du gerne sicherer im Umgang mit der technischen Infrastruktur werden möchtest. Wir helfen dir, dich für dein Training fit zu machen.

Was während der Intervision passiert

Eine Intervision beschreibt eine kollegiale Fallberatung die auf Augenhöhe, und der Bereitschaft zu geben und zu nehmen, stattfindet. In unserem Fall treffen sich Scrum Master & Agile Coaches und teilen die Probleme, mit denen sie in ihrem Alltag konfrontiert werden in der Gruppe. Gemeinsam versuchen wir nun als Gruppe durch verschiedene Ideen, eigene Erfahrungen und gezielte Fragen auf einen neuen oder bisher nicht entdeckten Lösungsansatz zu kommen. Dabei steht die Herausforderung des Themengebers im Fokus.

Das Team von paragraph eins sammelt Ideen auf Post-Its und hat Spaß dabei

Beispielhafter Ablauf einer Intervision

Nachdem sich die Gruppe verständigt hat, wessen Thema zuerst besprochen werden soll (hierzu gibt es verschiedene Möglichkeiten) kann ein Ablauf wie folgt aussehen:

  1. Themensteller:in erläutert die Herausforderung
  2. Aus der Gruppe kommen inhaltliche Verständnisfragen
  3. Themensteller:in formuliert die gewünschte Lösung (neues Tool, neue Sichtweise, o.ä.), welches durch die Diskussion erreicht werden soll
  4. Start der Diskussion: Lieferungen von Ansichten, neuen Perspektiven, gezielte Fragen aus der Gruppe im Dialog mit Themensteller:in etc.
  5. Nach Ablauf der Timebox Reflexion und Bewertung durch Themensteller:in
  6. Finales Fazit aller Teilnehmer

Chancen und Grenzen einer Intervision

Die Chancen bestehen zum einen in der kurzen Erklärungsphase des Anliegens, da wir nicht erst die Tätigkeiten unseres Berufsbildes ausführlich beschreiben müssen. Verständnis aus der Gruppe für die teilweise ähnlichen Herausforderungen sorgen zudem für Halt und lassen wieder mehr auf die eigenen Ressourcen fokussieren. Zudem schwindet die Größe des eigenen Problems durch Inputs aus der Gruppe und es entstehen erste Lösungsansätze und Ideen.

Wenn eine tiefergehende fachliche Expertise von Nöten ist, kann es vorkommen, dass niemand aus der Runde diese Kompetenz hat und wir mit unserem Know-How an Grenzen stoßen. Dann gibt es aber immer noch die Möglichkeit zu eruieren, wer jemanden kennt, der weiterhelfen kann. Und natürlich besteht die Zeit als natürliche Grenze, von daher legen wir zuvor eine Reihenfolge fest.

Euer Trainer

Portrait-Bild von Christian Klein – Partner & Agile Coach paragraph eins
Christian hat es aus der alten Welt geschafft. Als ehemaliger Banker und Vertriebsleiter weiß er, wo die klassische Sichtweise aufzubrechen ist, um wachsen zu können. Als systemischer Coach setzt er die richtigen Impulse für Veränderung.

Christian Klein

Systemischer Coach · Agile Coach

Mehr über Christian

Fragen zum Inhalt, zum Ablauf oder zur Buchung?

Andrea steht dir bei allen Fragen mit Rat und Tat zur Seite.
Nachricht schreiben
Portrait-Bild von Andrea Bannuscher Marketing und Eventmanagement paragraph eins

Andrea Bannuscher

Marketing · Event-Management