Umgang mit COVID-19

Nach dem Corona-bedingten Lockdown führen wir Trainings mittlerweile wieder vor Ort durch. Wir möchten dir hier zeigen, wie wir unsere Trainings gestalten, um das Risiko einer Infektion möglichst gering zu halten.

Wir haben bereits Erfahrungen mit dieser besonderen Situation gesammelt und positives Feedback erhalten. Zu Beginn des Trainings thematisieren wir die Corona-bedingte Sondersituation und stellen sicher, dass sich alle der eigenen und gemeinsamen Verantwortung bewusst sind, und sich während des Trainings entsprechend angemessen verhalten.

Maßnahmen

  • Gesund oder kostenlos stornieren

    Wir fordern von allen Teilnehmer:innen ein, dass sie auch beim leisesten Symptom zu Hause bleiben. Deswegen hast du jederzeit die Möglichkeit, kostenlos zu stornieren.

  • Begrenzte Gruppengröße

    Es nehmen maximal acht Teilnehmer:innen an unseren Trainings teil. Die reduzierte Anzahl schafft ausreichend Raum, dass wir uns entsprechend der Abstandsregeln frei bewegen können.

  • Mindestabstand

    Die Plätze der Teilnehmer:innen sind mit einem Abstand von 1,5m eingerichtet. Interaktionen mit Flipchart und Metaplanwand finden einzeln statt. Für Gruppenarbeiten steht ein zweiter Raum zur Verfügung.

  • (Hand-)Hygiene

    Einweghandschuhe und Hand-Desinfektionsmittel stehen jederzeit zur Verfügung. In den Pausen erinnern wir regelmäßig an die Handhygiene.

  • Mundschutz

    Bei der Ankunft bitten wir alle Teilnehmer:innen einen Mundschutz zu tragen, da während der Begrüßung der Mindestabstand nicht immer eingehalten werden kann. Nachdem wir die Hygiene-Maßnahmen besprochen und alle Teilnehmer:innen ihre Plätze eingenommen haben, darf der Mundschutz abgenommen werden.

  • Raum und Materialien

    Wir lüften die Räume regelmäßig, so dass ein guter Luftaustausch gewährleistet wird. Alle Arbeitsmaterialien sind von uns im Vorfeld desinfiziert. Stifte stellen wir in ausreichender Anzahl zur Verfügung, dass bei jeder Nutzung ein "frischer" Stift verwendet werden kann.

Flipcharts aus dem Certified Agile Leadership Kurs

Warum vor Ort?

Wir sind davon überzeugt, dass das haptische Erlebnis bei der Nutzung physischer Materialien, sowie der Austausch der Teilnehmer:innen im gleichen Raum mit der Möglichkeit, Mimik und Körpersprache aller Beteiligten direkt wahrnehmen zu können, den Lerneffekt massiv fördern.

Kommunikation findet intensiver statt, Diskussionen verlaufen flüssiger und stillere Teilnehmer:innen finden eher Gehör. Zudem hängt die Erlebnisqualität der Teilnahme nicht von unterschiedlichen technischen Voraussetzungen ab.

Mit den oben beschriebenen Maßnahmen stellen wir verantwortungsvoll sicher, dass wir nicht zu einer Ausbreitung des Corona-Virus beitragen.

Bitte nimm dennoch nur teil, wenn du keiner Risiko-Gruppe angehörst.

Hast du weitere Fragen oder Feedback zu diesem Thema?

Ruf uns gerne an oder schreibe uns eine Nachricht. Wir stehen dir mit Rat und Tat zur Seite.

Nachricht schreiben
Portrait-Bild von Andrea Bannuscher Marketing und Eventmanagement paragraph eins

Andrea Bannuscher

Marketing · Event-Management

Unsere nächsten Trainings